TSV II: 1:3 Niederlage gegen Spitzenreiter

06..12.2015 - C-LIGA-15.Spieltag: Tus Solbad Ravensberg - TSV II 3:1

Erster gegen Dritter, zwei Teams über 90 Minuten auf Augenhöhe. Die TSV-Reserve war gut vorbereitet, hatte auch den Willen, zumindest einen Punkt mitzunehmen. In diesem, wieder einmal, richtungsweisenden Spiel konnte die Truppe von Hasan Akpinar nicht an die Leistung vom Vorsonntag anknüpfen. Tabellenführer Solbad glänzte nicht durch eine überragende Technik, doch der körperliche Einsatz war in jedem Zweikampf zu spüren. Rein sportlich muß die Solbad Serie von 13 Spielen ohne Niederlage neidlos anerkannt werden, doch was sich am Spielfeldrand dieser Begegnung abspielte - das ist nicht in Worte zu fassen ........ . - 8. Min. ein" langer Ball" senkt sich in den Solbad Strafraum. Badr Minoura erfasst die Situation am schnellsten und schießt zur 1:0 Führung ein. Überhaupt, der TSV kam ganz gut aus den Startlöchern. - 19. Min. einen schönen Flankenball von Florian Voss konnte Maxi Fregin nicht mit dem  Kopf im Solbad Tor unterbringen. - 22. Min. auf der rechten Solbad Angriffsseite wird vom TSV nicht clever genug verteidigt. Flanke mitten ins Sturmzentrum und Ravensberg erzielt ungehindert das 1:1 - viel zu früh nach der TSV Führung. - 58. Min. Solbad greift wieder über außen an, wieder Flanke und aus kurzer Entfernung fällt der 2:1 Führungstreffer. Ähnlich wie beim Ausgleich. - 65. Min. guter TSV Spielzug aus dem Mittelfeld. Maxi Fregin wird mit einem Superpaß auf die "Reise" geschickt und stürmt mit dem Ball am Fuß, alleine auf das Ravensberger Tor. Wie ein "Wahnsinniger" läuft der Solbad-Keeper aus seinem Gehäuse und kann Maxi nur durch ein grobes Foul stoppen. Normalerweise Rote Karte - nur nicht bei Yugos Schiri Srboljub Despotovic - einfach unglaublich ! Nach dieser Aktion wurde das ausgeglichene Spiel immer hektischer. Amshausen wollte unbedingt noch ausgleichen, doch an diesem Sonntag fehlten die spielerischen Mittel. - 86. Min. Solbad erzielt das 3:1. Abschließend noch einige Anmerkungen zum Personal: Mitte der letzten Trainingswoche drohten mehrere Spieler unserer " Ersten " aus privaten Gründen auszufallen. Obwohl die Verletztenliste immer größer wird, schafft es das Trainerteam Sven Weeke / Sören Voss immer wieder auch noch Akteure ( Maxi Fregin + Rene Gieseler ) für die Reserve abzustellen. Vorbildlich !!! Auch mit unserer " Dritten " sind Torwartprobleme schnell geklärt. Timo Köppe ist sofort zur Stelle, es sei denn Arminia spielt. Das sind sehr positive Tatsachen und spricht für guten Zusammenhalt innerhalb der drei Senioren Teams. T S V II : Welle - Ma.Fregin, Giesler, Ba.Lehwalder, Ro.Graf -  Dümmler ( 46.Taranenko ), Bokermann ( 65.Doumbouya ), Sa.Gehle, Hapke - Minoura, F.Voss ( 61. Engelhardt ).   BANK: Bleck, Fe. Wilhelmstroop ).                 

Tags: