TSV II 2017 / 2018

TSV II aktuell: Endlich wieder ein " Dreier "

Nach 4 sieglosen Spielen, mit nur einem " Pünktchen " gegen BSV West, wieder mal ein " Dreier " für die TSV-RESERVE. Was beide Teams anboten war nur C-Liga " Magerkost ". Anders als beim Hinspiel war der B-Liga Absteiger aus Kleekamp nur bemüht das Ergebnis im Rahmen zu halten. Der knappe Vorsprung zur HZ entsprach nicht dem Spielverlauf, obwohl die TSV-RESERVE an diesem Sonntag zu keiner Zeit richtig in die " Gänge " kam. Langsames Aufbauspiel schon aus der Abwehr heraus, wenig Laufbereitschaft, schlechte Abstimmung in der Offensive und auch wenige Angriffe über die Außenpositionen.

Tags: 

TSV II aktuell: Dreimal in Führung - doch keine Punkte am Senner Waldbad

Für beide Teams war klar : nur der Sieger dieser Partie hat vorerst die Möglichkeit noch Relegationsplatz 2 zu erreichen. Bis Samstag war die Personalsituation bei der TSV-RESERVE sehr angespannt. A l l e 3 Torhüter, die 2017 / 2018 schon im Einsatz waren, standen nicht zur Verfügung: Timo Köppe ( Unfall ), Marcus Pohl ( verletzt ), Ruven Kindervater ( privat verhindert ) .

Tags: 

TSV II aktuell: alle Vorbereitungsspiele

So - 28.01.2018 :  TSV II - SC Halle II 2:0 ( HZ 0:0 )  Erst nach dem Seitenwechsel konnte sich die Scholz-Truppe durchsetzen. Gegen den Tabellenachten aus der Parallelgruppe 4 trafen Maxi Fregin ( 53. ) , nach toller Vorarbeit von Jakob Metzner zum 1:0 und Robert Engelhardt ( 54. ), nach einer überlegten Einzelleistung zum 2:0.

Tags: 

TSV II aktuell: Remis gegen Tabellendritten

Vor dem Spiel gedachten beide Mannschaften Lothar Gresselmeier, der zu Lebzeiten die Spiele  a l l e r  TSV-Mannschaften ganz genau verfolgte. Er starb im Alter von 77 Jahren - - - - - - - - .                                                    Das TSV-Trainerteam wollte bzw. mußte die Anfangself nach der überraschenden 1:3 Niederlage gegen Srbija ändern. Torhüter Marcus Pohl, die Feldspieler Max Hagen, Maxi Fregin, Robert Graf und auch Ali Sahin-Calisir waren nicht im Kader.

Tags: 

TSV II aktuell: Große Ernüchterung bei der Reserve

Das war am Sonntagvormittag kein normales Fußballspiel auf dem Oldentruper Hartplatz " Am Krähenwinkel ". Schiedsrichter Murat Akgüz ( SUK Canlar ) wollte die Partie erst gar nicht anpfeifen. Der Hartplatz war vom Regen der letzten Tage in einem miserabelen Zustand. " Beide Mannschaften wollen unbedingt spielen, die sind heiß " erklärte der türkische Schiri den Zuschauern am matschigen Spielfeldrand des Platzes. Der Hartplatz mußte noch einmal abgekreidet werden, der Regen hatte die Linien schon wieder unkenntlich gemacht. Mit 20-minütiger Verspätung dann doch der Anpfiff.

Tags: 

TSV II aktuell: K.O. in der 90. Spielminute - 2:3 Niederlage

Richtiges November-Wetter, dunkle Wolken + Nieselregen. Trotzdem waren 52 Zuschauer zum C-LIGA Spiel der TSV-RESERVE gegen den Tabellenführer Spvg Heepen erschienen, davon rd. ein Drittel aus Heepen. Das TSV-Trainerteam hatte sich für ein 4-5-1 System entschieden, da die sturmstarke Truppe vom " Schützenberg " schon 60 Tore in 12 Spielen erzielte. Die junge TSV-Anfangsformation war wieder gut eingestellt und voll motiviert. - 4. M i n :  Spvg Heepen 0:1. Auf der rechten TSV-Abwehrseite war ein " großes Loch " entstanden. Das nutzte der Tabellenführer eiskalt aus.

Tags: 

TSV II aktuell: Zwei Kunstschüsse reichen am " Brackweder Gleisdreieck "

Auf dem riesigen Ascheplatz das von allen erwartete, schwere Spiel. Obwohl der SC Hicret in dieser Saison als Tabellendreizehnter bisher hinter den Erwartungen zurückbleibt, ist es immer wieder sehr schwer " Am Gleisdreieck " zu punkten. Wie schwer, das haben in dieser Saison schon Tabellenführer Spvg Heepen und auch der Tabellenzweite BSV West erfahren. Beide Top-Teams konnten die Siegtreffer erst kurz vor Spielende erzielen. Am Sonntagvormittag spielte die TSV-RESERVE in der Anfangsphase sehr gefällig nach vorne.

Tags: 

TSV II aktuell: Dritter Sieg in Folge !

Die TSV-RESERVE scheint konstanter zu werden. 9 Punkte aus 3 schweren Spielen. Auch am Sonntag gegen den Tabellendritten stimmte wieder die Einstellung der Truppe, dann kommen automatisch Spielfreude + Laufbereitschaft dazu. Coach Rüdiger Scholz wollte bzw. mußte die erfolgreiche Startelf vom Vorsonntag verändern : 1. Einsatz von Timo Köppe im TSV-Kasten, Felix Niemeier + Yannik Kreuzer spielten beide in der Abwehrkette, Bessam Alrezg war als Sturmspitze auch wieder einsatzbereit. Auf dem sehr nassen Kunstrasen hatte TürkGücü am Anfang der Partie große Probleme, gut ins Spiel zu finden.

Tags: 

Seiten

RSS - TSV II 2017 / 2018 abonnieren