Willkommen beim TSV

Wir begrüßen Sie auf unserer Internetseite.

Hier können Sie sich über unser gesamtes Sportangebot informieren.
Außerdem finden Sie Ihre Kontaktpersonen, Hinweise zur Anmeldung und die
Anfahrt. Wir stellen unser Sportangebot vor - vom Fußball bis zum
Radsport. Die aktuellsten Ereignisse werden hier auf der Startseite
gepostet, so verpassen Sie keine Neuigkeit.

Viel Spaß wünscht Ihnen mit sportlichem Gruß
       Ihr TSV Amshausen 1924 e.V.

TSV II : Deutliche Steigerung nach " Kabinenpredigt "

Der SCP spielte in den ersten 45 Minuten durch gute Konterangriffe sehr frech auf, was nach den letzten Resultaten so nicht zu erwarten war. Dementsprechend auch das 0:1 in der 10. Spielminute. Die TSV-Reserve durfte sich nicht beschweren, wenn die Truppe zur Halbzeit höher zurückgelegen hätte. Erst eine deutliche " Kabinenpredigt " von Spielertrainer Jan Trassmer in der Halbzeit rüttelte den TSV wach. 45.Min. - Ein 25 Meter-Freistoß von Florian Voss bringt Robin Hapke in eine gute Position, schöne Linksflanke und Jan Trassmer grätschte die Kugel mit etwas Glück über die Torlinie.

Tags: 

TSV II : Unglaublich - Reserve nur 2:2 gegen Tabellenletzten

Der TSV Amshausen II hatte den Tabellenletzten, die Hörster Reserve total unterschätzt. Die Quittung erfolgte in der letzten Spielminute als die " Rothosen " in Unterzahl zum 2:2 Ausgleich konterten.                                 T S V II :   Rudolf - Ma. Hagen ( 68. Doumbouya ), Ba. Lehwalder, Fe. Wilhelmstroop, Ro. Graf - Ma. Fregin, Trassmer, Hapke - B. Alrezg ( 65. F. Voss ), Minoura ( 61. Engelhardt ), Taranenko.   BANK: Venohr                      T O R E: 1:0 durch HE für TGH 22.Min. - 1:1 Maxi Fregin ( 35 Meter Heber ) 35.Min. - 1:2 Dimi Taranenko 72.Min. - 2:2 TGH in Unterzahl !

Tags: 

TSV II: Tolles Ortsderby - 3:3 !

Das war endlich wieder ein "richtiges" Ortsderby der alten Rivalen. 6 Tore in 93 Spielminuten, spannende Strafraumszenen vor beiden Toren, dramatische Schlußviertelstunde, strittige Schiedsrichterentscheidungen. Was wollen die 61 Zuschauer ( TSV II Saisonrekord ) von einem C-LIGA Spiel mehr verlangen ? Beim "studieren" der Tabelle war klar: Für beide Teams zählte heute nur ein Sieg, um die Aufstiegsrunde zur B-LIGA noch zu erreichen. Außer diesen beiden Mannschaften bleibt auch die SGOe-Reserve weiterhin ein heißer Kandidat.

Tags: 

TSV I: Torloses Unendschieden gegen Eintracht

Der TSV ist eine der besten Heimmannschaften der Liga und ging mit einer Serie von sechs Siegen in Folge in das Spiel gegen den TuS Eintracht Bielefeld. Beste Voraussetzungen also für einen Dreier. Am Ende reichte es jedoch nur zu einem Punkt, da zum einen der holprige Rasen kaum Kombinationsspiel ermöglichte und zum anderen die Offensive zu harmlos war.

Tags: 

TSV II : Reserve scheitert an 5 x Pfosten + Latte

Zu diesem wichtigen Auswärtsspiel, Tabellendritter gegen Tabellenvierter, stand dem TSV-Trainerteam ein Spielerkader von 18 Akteuren zur Verfügung - das sind natürlich "positive Probleme". Bei Spielbeginn mußten sich daher etliche Stammkräfte vorerst mit der "harten" Ersatzbank anfreunden oder kamen überhaupt nicht zum Einsatz . Alleine 5 Pfosten- und  Lattentreffer  verhinderten an diesem Sonntag einen Sieg oder wenigstens ein Remis. Aber da war auch noch der polnische SGOe-Keeper Marek . Was der alles aus den Ecken fischte, dazu noch sehr sicher bei Freistößen und Eckbällen.

Tags: 

TSV II : C-LIGA VORSCHAU vor dem Saisonendspurt 2015/2016

Ab dem kommenden Spieltag - Sonntag den 03.04.2016 - sind in der C - LIGA - Gruppe 4 - noch 8 Spieltage zu absolvieren. Unsere TSV-RESERVE hat noch ein "Hammer - Programm" vor sich: In den letzten 8 Begegnungen muß der TSV noch gegen 7 Teams aus der oberen Tabellenhälfte antreten !  Darunter sind auch Mannschaften, die den Direktaufstieg ( Solbad II ) oder wenigstens, durch eine mögliche Aufstiegsrunde der vier C-LIGA "Zweiten" ( evtl. Spvg Steinhagen II oder SG Oesterweg II ) in die B-Liga aufsteigen wollen.

Tags: 

TSV II : "Joker" Ali Sahin-Calisir sticht

Ein sehr mühsamer Heimsieg gegen den Tabellen-10.ten, der durch einige Akteure aus dem Versmolder A-Liga Kader verstärkt wurde. Doch letztendlich ein weiterer "Dreier" auf das TSV Punktekonto. Wie auch schon in den letzten Spielen eine gute Anfangsphase.   10.Min. - schneller Angriff über die rechte Außenbahn. Dimi Taranenko, mit "gutem Zug" auf das Versmolder Tor, markiert überlegt den 1:0 Führungstreffer. Sehr gute, fast 100 %-ige Tormöglichkeiten, zu einer höheren Führung wurden von der TSV-Offensivabteilung leichtfertig vergeben.  15.Min.

Tags: 

TSV I: Effizienz schlägt Ballbesitzt - Fünfter Sieg in Serie

Das Trainerteam gab der Mannschaft gegen den Aufstiegsaspiranten Versmold das Motto "am Ende kackt die Ente" mit auf dem Weg. Wie sich herausstellte, kackte sie dieses mal am Anfang. Denn der Blitzstart - 2:0 nach 8 Minuten - legte die Grundlage für den Heimerfolg gegen die Fleischstädter.

Tags: 

TSV II : Noch deutlicher Heimerfolg gegen die "Schwarz-Gelben"

Nach dem Auswärtssieg in Werther war mit SV SG Hesseln wieder eine Mannschaft aus der unteren Tabellenhälfte in Amshausen zu Gast. Schon vor der 1:0 Führung "versiebten" die TSV-Stürmer wieder zahlreiche 100 %-ige Torchancen. Beim TSV war nach dem Führungstreffer, bis zur Halbzeit, kein guter Spielfluß mehr zu erkennen. Das ist nur sehr schwer zu erklären. Kurz nach dem Seitenwechsel "bettelte" die TSV-Abwehr förmlich um den Ausgleichstreffer für die "Schwarz-Gelben". Erst nach der Einwechselung von Neuzugang Murat Kalgin kam wieder Struktur in die TSV-Angriffsbemühungen.

Tags: 

Seiten

TSV-Amshausen 1924 e.V. RSS abonnieren