TSV I: Kampfspiel ohne Sieger

A-Liga, 15. ST, FC Türk Sport Steinhagen 1:1 TSV

Die erste Mannschaft wollte die gute Hinrunde mit einem Sieg gegen den Lokalrivalen Türk Sport Steinhagen beenden. Auf dem Steinhagener Kunstrasenplatz entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel mit vielen Fouls und Emotionen auf sowie neben dem Platz. Mit der Verletzung von Nils Weber und der roten Karte des Spielertrainers von Türk Sport aufgrund einer Beleidigung nach nur wenigen Spielminuten wurden die Gemüter zusätzlich aufgeheizt. Der TSV ließ sich von der Stimmung anstecken und konnte die numerische Überlegenheit nicht ausspielen. Türk Sport agierte vor allem mit langen Bällen und hoffte die eine sich ergebene Chance nutzen zu können. Dieser Plan ging auf, denn der stämmige Zehner der Hausherren tankte sich in den Strafraum und erzielte das 1:0 kurz vor dem Seitenwechsel (43.). Der TSV, bei dem bis dahin wenig gelang, nahm sich für die zweite Hälfte vor, als Team aufzutreten und angagierter nach vorne zu spielen. Dieser Aufwand wurde spät (83.) mit dem Ausgleich durch Marcel Gehle, der eine Hereingabe vom linken Flügel verwertete, belohnt. Nach dem Ausgleich spielte der TSV auf Sieg, wobei die Defensive das ein oder andere Mal vernachlässigt wurde. So gestaltete sich eine offene Schlussphase bei denen beide Mannschaften als Sieger vom Platz hätten gegen können. Schließlich endete das intensives Spiel unentschieden, womit beide Mannschaft leben können.

Tags: