TSV II aktuell: Mühsamer Auswärtssieg am " Meyerfeld "

So-11.03.2018 - C-LIGA - 20.Spieltag: FC Türk Werther - TSV II 0:4 ( HZ 0:1 )

4:0 Erfolg auf dem Sportplatz " Meyerfeld " in Werher. Das klingt zuerst ganz gut, doch über die gesamte Spielzeit betrachtet war der Sieg gegen die wackeren Türken zu hoch. Aus dem Stammkader fehlten Sonntag bei der TSV-RESERVE wieder einige Akteure: Jannik Dopheide (Urlaub), Ali Sahin-Calisir, Robert Graf (Kniebeschwerden), Felix Wilhelmstroop + Florian Voss (Nackenverrenkung). Der TSV hatte auf dem kleinen, fast betonartigen Platz schon Probleme beim Spielaufbau. In den ersten 20 Spielminuten setzte der Außenseiter bei Konterangriffen sogar einige Nadelstiche über die ziemlich ballgewandten und schnellen Sturmspitzen. - 15. M i n. Robin Hapke scheitert mit seinem Schrägschuß am prächtig reagierenden FCT-Keeper. - 17. M i n. 0:1 Dominic Cebulla, eigentlich Stammspieler der "Ersten", zieht aus 20 Metern ab und das Leder schlägt unhaltbar im linken Torwinkel ein - ein echter Sonntagsschuß. - 25. M i n. ein gut getretener 20 Meter-Freistoß von Bessam Alrezg zischt ganz knapp, rechts am FCT-Gehäuse vorbei. Auch in HZ 2 spielt die TSV-RESERVE aus dem Mittelfefld nicht zügig nach vorne. Bei etwas mehr Konzentration vor dem Kasten von TSV-Torhüter Marcus Pohl hätte der FCT einige Möglichkeiten zum Ausgleich nutzen können. - 62. M i n. 0:2 nach einem zu kurz abgewehrten Freistoß von Robin Hapke setzt Dominik Harz gut nach und spitzelt das Leder zur Vorentscheidung ins Netz. - 78. M i n. 0:3  fast von der Toraußenlinie ein kluger Paß von Dominik Harz in den Rückraum. Der völlig frei stehende Robby Engelhardt trifft danach mit einem strammen Schuß aus 18 Metern ins Glück. - 89. M i n. schöner Steilpaß von Jannik Kreuzer in die Tiefe des Raumes. Dominik Harz ist vor dem gegnerischen Keeper am Ball und setzt mit einem " Lupfer " den Schlußpunkt. Die neuformierte türkische Truppe zeigte sich in keiner Phase der 90 Spielminuten wie ein Tabellenvorletzter, spielte äußerst fair und auch der Ehrentreffer wäre hochverdient gewesen. T S V II: Pohl - Venohr, Bokermann, Nitz, Cebulla - Arend, Metzner, Ma.Fregin (83. Ja.Kreuzer) - Do.Harz (19. Engelhardt ), Alrezg (68. Trassmer), Hapke.                 

Tags: