TSV II aktuell: Dritter Sieg in Folge !

So-22.10.2017 - C-LIGA - 11.Spieltag: TSV II - Türkgücü Sennestadt II 3:0 ( HZ 1:0 )

Die TSV-RESERVE scheint konstanter zu werden. 9 Punkte aus 3 schweren Spielen. Auch am Sonntag gegen den Tabellendritten stimmte wieder die Einstellung der Truppe, dann kommen automatisch Spielfreude + Laufbereitschaft dazu. Coach Rüdiger Scholz wollte bzw. mußte die erfolgreiche Startelf vom Vorsonntag verändern : 1. Einsatz von Timo Köppe im TSV-Kasten, Felix Niemeier + Yannik Kreuzer spielten beide in der Abwehrkette, Bessam Alrezg war als Sturmspitze auch wieder einsatzbereit. Auf dem sehr nassen Kunstrasen hatte TürkGücü am Anfang der Partie große Probleme, gut ins Spiel zu finden. Der TSV war sofort im Spiel und drückend überlegen.  - 18. M i n : gute Möglichkeit zur Führung durch Bessam Alrezg - doch mit links am Tor vorbei ans Außennnetz. Trotz guter Spielanlage wollen Tore nicht fallen. Im Gegenteil - TürkGücü spielt plötzlich viel besser und auch schneller nach vorne. - 35. M i n : Stefan Hagen 1:0. Ein " Sonntagsschuß " aus gut 20 Metern schlägt unhaltbar im oberen Eck ein. - 40. M i n : Strammer Distanzschuß von TüGü Sennestadt - zum Glück am linken Torpfosten vorbei. In der zweiten HZ konnte der TSV die starke Gesamtleistung von HZ 1, die sehr viel Kraft gekostet hatte, nicht fortsetzen. Die Türken hatten sich langsam an den Kunstrasen gewöhnt, zeigten jetzt warum die Mannschaft Tabellendritter ist. - 55. M i n : Timo Köppe wehrt einen Schuß aus kurzer Entfernung mit seinem rechten Knie ab. 65. M i n : wieder " Harry junior " in Aktion. Einen t ü c k i s c h e n Flatterball lenkt Timo in prächtiger Manier mit einer Faust zur Ecke.Die TSV-Abwehr mußte schon sehr wachsam sein, um den Ausgleich zu verhindern. In dieser Druckphase ein TSV-Konter. - 83. M i n : Jakob Metzner, über 90 Minuten wieder sehr laufstark, paßt das Leder in den Lauf von Jannik Dopheide. Jannik erzielt mit seiner starken " linken Klebe " das erlösende 2:0. Die Sennestädter sind danach um den Anschlußtreffer bemüht. Doch wieder ein TSV-Konter. - 90. M i n : Florian Voss spielt den Ball genau in den Lauf von Stefan Hagen, der aus der Bewegung heraus das 3:0 erzielt. Nach dem Abpfiff sagte ein enttäuschter Tügü-Akteur : " Nach unserer guten zweiten HZ ist die Niederlage um 2 Tore zu hoch ausgefallen ". Auch beim TSV sind Spieler + Trainer durchaus dieser Meinung. Das die sehr "enge" Partie über die gesamte Spielzeit äußerst fair verlief, war auch ein Verdienst vom sehr guten Schiri Kenan Düger ( FC Türk Sport Bie.)  Schon wieder ein guter Schiri . . . . .  !!!                                                                                                                                                     T S V II : Köppe - Ja.Kreuzer, Fe.Wilhelmstroop, Niemeier, Ro.Graf - Ste.Hagen, Metzner, Ma.Fregin, Dopheide ( 84.N.Tezcan ) - Alrezg ( 62. F.Voss), Hapke ( 82.Arend ). BANK : Nitz, Worthmann.                                         ZUSCHAUER : 27                     

Tags: 

Kommentare

(Kein Betreff)