TSV II aktuell: Ausgleich in der 93.Minute im Queller Waldstadion

So-03.09.2017 - C-LIGA - 4.Spieltag: Tus Quelle II - TSV II 1:1 ( HZ 1:0 )

Ein kämpferisch starkes, teilweise verbissen geführtes Nachbarschaftsduell. Tus Quelle II, vor der Saison 17/18 verstärkt durch einige Akteure vom Ortsnachbarn SV Brachwede, wollte am Sonntag im Queller "Waldstadion" unbedingt gegen die TSV Reserve gewinnen, um weiterhin " oben " mitzuspielen. In diesem Spiel war schon " Pfeffer " drin -  aber von beiden Seiten nie unfair. Die TSV-RESERVE hatte nach dem schwachen Auftritt gegen Tg Hörste einiges wieder gut zu machen. Im TSV-Kader fehlten Jan Trassmer ( leichte Verletzung ), Alex Nitz ( beruflich bedingt ) + Robert Graf ( Rock-Festival Hannover ). Trotzdem konnte Coach Rüdiger Scholz einen guten Kader für dieses Spiel aufbieten - sogar Maxi Fregin, aus dem Kader der "Ersten" sollte in der Reserve spielen. In HZ 1 war die Partie sehr ausgeglichen. Der Tus, in der Abwehr gut organisiert, war auch bei gelegentlichen Konterangriffen stets gefährlich. 23.M i n. 1:0 - nach einem dieser Konterangriffe über die rechte Seite erzielte die Queller Reserve die etwas überraschende Führung. 35. M i n. - gute Aktion von Stefan Hagen auf der rechten Außenbahn, die aber sehr unkonzentriert abgeschlossen wurde: Anstatt das Leder genau zum völlig freistehenden Florian Voss zurück zu passen, landete die Kugel bei einem Queller Abwehrspieler, der diese Situation ohne Mühe klären konnte. In der Halbzeitpause hatte sich die Scholz-Truppe für HZ 2 dann sehr viel vorgenommen, spielte wirklich sehr ansehnlichen und guten C-Liga Fußball - o h n e die nötigen Tore. Chancen zum Ausgleich wurden auch weiterhin herausgespielt. 73. M i n. - Bessam Alrezg scheitert aus 5 Metern am Queller-Keeper. Dann die Nachspielzeit - 93. M i n u t e : der in der 85. Minute für Bessam Alrezg   n o c h m a l   eingewechselte Florian Voss setzt seinen Körper im Queller Strafraum geschickt ein, kann den Ball gut kontrolliern. Den anschließenden Kurzpaß übernimmt Maxi Fregin und aus der Bewegung schlenzt er das Leder aus spitzem Winkel zum hochverdienten 1:1 Ins Queller Netz. Auffällig, das die drei eingewechselten Akteure Robert Engelhardt ( einsatzfreudig + laufstark ), Ali Sahin-Calisir ( gute Übersicht ) + Daniel Neufeld (starkes Zweikampfverhalten) eine tolle Einstellung zeigten und sich so für weitere Einsätze empfehlen.  Für zwei weitere Spieler ein Sonderlob: seit Wochen sind Stürmer Bessam Alrezg + auch Mittelfeldrenner Jakob Metzner angeschlagen. Eigentlich hätten beide längst pausieren müssen, doch Woche für Woche beißen beide auf die Zähne und stehen in der Startelf. Coach Rüdiger Scholz: "Mit der gezeigten Leistung bin ich sehr zufrieden. Nach so einer guten zweiten Halbzeit hatten wir den Sieg verdient."                                     T S V II : Kindervater - Venohr, Bokermann, Fe.Wilhelmstroop, Dopheide - Ste.Hagen ( 76.Neufeld ), Ja.Kreuzer, Metzner ( 60.A.Sahin-Calisir ) Ma.Fregin - F.Voss (46. Engelhardt ), Alrezg (85.F.Voss ) - B A N K : Ma.Hagen           

Tags: 

Kommentare

(Kein Betreff)