TSV II aktuell: Bittere 2:4 Schlappe gegen Sportfreunde Sennestadt

So-13.11.2016 - C-LIGA-12.Spieltag: Spfr.Sennestadt II - TSV II 4:2 ( HZ 2:2 )

Riesenenttäuschung bei der TSV-RESERVE und auch bei den, an die Travestraße mitgereisten, treuen Fans. Die Sennestädter Sportfreunde hatten die Partie vom eigenen Naturrasenplatz kurzfristig auf den Hartplatz ( Travestraße ) verlegt. Da das Spiel SF Sennestadt - Tus Quelle II abgesagt wurde, setzte die Sennestädter Reserve Spieler aus der " Ersten " ein. Beim TSV dagegen war die Liste der Ausfälle sehr groß: Timo Bokermann ( Erste ), Felix Wilhelmstroop, Bastian Lehwalder, Robert Graf ( alle verletzt ) Sekou Doumbouya + Moritz Venohr ( beide privat verhindert ) waren nicht im Kader - damit fehlte fast die gesamte Abwehrkette !!!                                       Schon 10 Minuten nach Spielbeginn war klar: Sennestadt ist heute nicht zu unterschätzen, besonders bei Konterangriffen über die linke Angriffsseite. In HZ 1 spielte der TSV bei schlechten Platzverhältnissen,auf dem pfützenübersäten und matschigen Hartplatz, gefällig nach vorne. Das sah bei diesen Bedingungen optisch auch ganz gut aus, doch wieder wurden gute Torchancen nicht genutzt. Nur einige Beispiele: Florian Voss scheitert am guten SFS-Keeper, Ahmed Al Lollah trifft aus kurzer Entfernung nur den rechten Torpfosten, Bessam Alrezg , frei vor der " SFS-Bude ", schießt das Leder am linken Torpfosten vorbei. Einfach unfassbar !!! Bei diesen Chancen und einem Halbzeitstand von 2:2, mußte die TSV-RESERVE eigentlich schon hoch führen.                                                          Nach dem Wechsel war Sennestadt griffiger, kampfstärker und auch im Angriff immer wieder brandgefährlich. Amshausen fand in HZ 2 überhaupt keine Einstellung zu Spiel + Gegner und mußte die verdiente erste Auswärtsniederlage der laufenden Saison hinnehmen. Über die zweite HZ gibt es nicht viel Gutes zu berichten ................. !                                                                                                                                                       Die T O R E :                                                                                                                                                          1:0 SFS ( 20.) - 1:1 Tim Koske (21.) mit schönem Schrägschuß - 1:2 Ahmed Al Lollah (44.) mit einem gefühlvollen "Schlenzer", nach guter Vorarbeit von Tim Koske - 2:2 SFS (44.) - 3:2 SFS (50.) - 4:2 SFS - Eigentor Philipp Arend        T S V II : Rudolf - Arend ( 80. Worthmann ), M.Fregin, Engelhardt, Dopheide - Pa.Weber, Sa.Gehle, Ah. Al Lollah - Koske, F.Voss ( 43. A.Sahin-Calisir  65. Mo. Abdulmajid ), Be. Alrezg.