Termine

C-Jugend TuS Dornberg - TSV 2:3

Mit dem Erfolg aus den zwei vorherigen Partien fuhren wir am 21.09.2019 zum TuS Dornberg. Wir wollten das Spiel ruhig und gelassen angehen, Ball und Gegner laufen lassen, gelang uns zunächst aber nicht. Somit dauerte es knapp 15 Minuten bevor der TUS mit 1-0 in Führung ging. Unser Spiel war nicht das was wir eigentlich können und auch wollten. Im Mittelfeld bekamen wir keinen Zugriff und waren im Grunde zu weit von den Gegenspieler weg, sodass diese immer wieder zu viel Raum und Platz für eine kontrollierte Ballannahme hatten. Weiterhin waren wir auch froh das unser Stammkeeper nach langer Verletzung wieder zur Verfügung stand und in der ersten Halbzeit mit richtig guten Paraden einen höheren Rückstand verhinderte. Kurz vor dem Ende der ersten Hälfte kamen wir noch einmal gefährlich vor das Tor des TuS Dornberg der es nicht schafft den Ball klar zu klären, wo sich dann unser Rechtsaußen (Tony Herkströter) am Rand des Sechzehners ein Herz nahm und den Ball mit einem sauberen Abschluss in die Maschen drosch. Halbzeit! In der Pause wollten wir noch einmal mit den Jungs besprechen, dass wir mehr Ruhe und mit einfachen Spielzügen zum Erfolg kommen müssen. So fing die zweite Halbzeit an wie die erste aufhörte, überhastete Zuspiele, ungenaue Pässe. Nicht das was uns eigentlich immer gelingt wenn wir konzentriert spielen. Dann nach einem vereiteltem Angriff des TuS nahm unser Keeper den Ball auf und machte das Spiel mit einem langen Abschlag schnell, der Ball landet direkt bei unserem Zehner, der schön nach außen legt und in den Sechzehner einrückt den Ball wieder bekommt und zum 1-2 einschiebt 💪. Wohl wissend den Sieg im Rücken bekamen wir auch Ruhe ins Spiel, doch einmal nicht richtig zum Ball und Gegner gestanden, mit zwei, drei Kontakten des Gegners fiel das 2-2. Es wäre ein gerechtes Ergebnis gewesen. Doch dann setzte sich unser Jannes Meise auf der halblinken Position im Mittelfeld durch und zieht sofort Richtung Tor, wo er nochmals den Kopf hob und dann eiskalt die Kugel am Torwart des TuS Dornberg vorbei legt. Es waren noch genau 4 Minuten zu spielen. Erst jetzt wachten wir im Mittelfeld auf und fingen an schon dort zu verteidigen und standen bei Ballverlust geschwind wieder hinter dem Ball. Dann ein langer Schlag aus unserer Hälfte und es ertönt der Abpfiff. Trotz dass der TuS die spielerisch bessere Mannschaft war gewannen wir mit sehr großer Hilfe von unserem Torhüter, der einfach Dinger hielt, die jeder schon drin gesehen hatte. Somit, 3.Spiel, Dritter Sieg ✌🏻.